Detailplanung Kabelwerk

Ausgehend von dem Entwurf von der Landschaftsarchitektin Heike Langenbach wurde das Büro Detzlhofer mit der Überarbeitung des Entwurfs und der Detailplanung beauftragt. Das architektonische Erscheinungsbild der Freiräume, dessen Qualität in dichten, urbanen Kontexten spürbar wird, spielt eine besondere Rolle für die kontinuierliche Identität der Bewohner. Die urbanen Brennpunkte werden als Raumfolge und Sequenz von grünen und befestigten Stadtplätzen definiert.
Ort
Wien, AUT
Größe
14.000
Fertigstellung
2005
Auftraggeber
Stadt Wien
Leistungsphasen
3-7
Baukosten
5,6 Mio
Auszeichnung
-
Architektur
-
© W.Leeb
© W.Leeb
© W.Leeb
© W.Leeb