Rehabilitationszentrum Engelsbad Baden, Niederösterreich, A

Architektur:
Sne Veselinovic
Herbert Resetarits

Planungsbeginn: 2008

Der Entwurf MOVE aus dem Jahr 2004 stammt von der Landschaftsarchitektin Cordula Loidl-Reisch, umfasst sowohl den historisch geprägten Vorplatz, als auch den neugeschaffenen Innenhof. Wohlfühlen und Genuss im Garten ist Teil des Therapieerfolges. Gestalterisch treffen zwei Welten aufeinander, denen es gerecht zu werden gilt - der Architektur Kornhäusels, repräsentiert im Pavillon am Vorplatz, und der Kuranstalt der Gegenwart. Um beides zu verbinden, werden klassizistische Zitate bemüht.
Das Bild am Vorplatz ist bestimmt von Pyramidenpappeln, die als Leitbaum des Klassizismus gelten und wassergebundener Decke, eine typische Art der Bodenbefestigung, die in den letzten Jahren durchaus wieder populär geworden ist.

Mitarbeit
Anna Detzlhofer, Sabine Dessovic, Robert Wiener


 
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
DnD
DnD
DnD
DnD
DnD