Attraktivierung und Bespielung des Pratersterns, Wien

Architektur:
KENH Büro für Architektur und Design

Planungsbeginn: 2019

Mehr Grün, mehr Bäume und viel Cooling

Bis 2022 soll sich der Praterstern von einem reinen Transitort zu einem Platz mit gesteigerter Aufenthaltsqualität entwickeln. Für Abkühlung im Sommer und mehr Grünraum wird auch gesorgt!

Leitbild der Gestaltung ist die Maximierung der Grünbereiche und die Schaffung eines lebendigen, urbanen Platzes, der auf die Bedürfnisse diverser Nutzergruppen Rücksicht nimmt. Eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität soll das subjektive Sicherheitsgefühl am Platz stärken. Zudem erfordert der Klimawandel einen Mix aus Interventionen, um der Hitzeinsel Praterstern entgegenzuwirken.



 
Praterstern Neugestaltung, mehr Bäume • DnD, KENH Architekten
Praterstern Neugestaltung, mehr Bäume • DnD, KENH Architekten
Praterstern Wien • DnD
Praterstern Wien • DnD
DnD
DnD