Freiraumgesgaltung Messecarree Nord B, Wien

Architektur:
Silja Tillner

Wettbewerb: 2006

Die fließende Bewegung des Gesamtprojekts mit einem großzügigen Schwung in Form eines lang gezogenen Ypsilons prägt den Entwurf für die drei Bauplätze. Übergeordnetes Ziel der Freiraumkonfiguration ist die Vernetzung der Freiräume, eine attraktive fußläufige Wegeverbindung sowie eine abwechslungsreiche Abfolge von Freiräumen. Dabei werden unterschiedliche Teilbereiche bearbeitet wie, Grüner Hügel, Grüne Brücke, Grüner Hof, die Erschließung und Wegestruktur sowie das Beleuchtungs- und Bepflanzungskonzept. Teilbereich Grüner Hügel Der langsam ansteigende grüne Hügel erstreckt sich vom Vorplatz über die U-Bahn hin zur 1. Obergeschoss Ebene. An der Seite zum Messevorplatz sind durchgrünte Sitzstufen angeordnet. Parallel zur Ausstellungsstrasse laden intensiv-begrünte Rampenstufen mit punktueller Bepflanzung zum Aufenthalt ein.



 
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
W. Leeb
S. Schwingesbauer
S. Schwingesbauer
R. Wiener
R. Wiener
R.Wiener
R.Wiener