Gundackergasse II

Das Freiraumkonzept der Wohnhausanlage in der Gundackerstraße 2 im 22. Bezirk Wiens basiert auf der Verzahnung von Gebäudekörper und Natur. Zusätzlich zu den privaten Mietergärten schaffen großzügige, innen liegende Grünflächen Atmosphäre. Sommerfliederhecken, naturnahe und trockenresistente Gräser- und Staudenfluren sowie Rasenflächen bringen Aufenthaltsqualität für Mensch und Tier. Die pflanzlichen Strukturen kommen je nach Vegetationsperiode zur Geltung und die gepflanzten Bäume – Vogelkirsche und Winterlinde – finden sich auch in den benachbarten Gebieten wieder. Im Westen der Wohnhausanlage werden alte Obstbaumsorten gepflanzt und eine blütenreiche Bracheflur unterstützt eine artenreiche Flora und Fauna. Schmale Wege erfüllen einerseits die wirtschaftlichen Auflagen, begünstigen andererseits auch die Versickerung und Verdunstung. Zwei Kleinkinderspielbereiche von je 30m2 sind auf die Freiflächen verteilt und ein naturnaher Jugendspielplatz im Norden rundet das Angebot ab.
Ort
Wien, AUT
Größe
7.936
Fertigstellung
2020
Auftraggeber
Eisenhof
Leistungsphasen
1-7
Baukosten
592.500,-
Auszeichnung
1.Preis Wettbewerb
Architektur
trans_city TC ZT GmbH
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© M.Strahberger
© D.Hawelka
© D.Hawelka
© D.Hawelka
© D.Hawelka
© DnD
© DnD