1. Platz: Quartier am Seebogen, Bauplatz H7B, A

Architektur:
simon und stütz architekten zt gmbh

Wettbewerb: 2017

Basierend auf der städtebaulichen Konzeption entstehen drei durchgrünte, hofartige Freibereiche mit unterschiedlichen Nutzungen bei kohärenter Ausstattung.
Die städtebaulich wichtige Schnittstelle zur südlich angrenzenden Promenade ist als den Häusern vorgelagerte, leicht erhöhte ausgebildet. Sie kann und soll von den NutzerInnen der EG-Zone genutzt werden und somit einen individuellen Charakter mit Topfpflanzen und Sitzmöbeln bekommen.
Der östliche Bereich ist primär dem Jugendspiel gewidmet, gerahmt von den Freibereichen für Kindergruppen. Eine sandfarbene Lauflandschaft aus gegossenem EPDM mit Trampolinen wird dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht und ermöglicht das 'Erfahren' mit Scootern, Rollern uvm.

Ergänzend dazu gibt es eine Spielwiese mit Hängematten und Gartenlaboren. Diese sind Teil des partizipativen Konzepts, es können dort kleine Pflanzbereiche angelegt werden, aber auch Insektenhotels oder Vogelhäuschen aufgestellt werden.



 
schreinerkastler.at
schreinerkastler.at
DnD
DnD
schreinerkastler.at
schreinerkastler.at
schreinerkastler.at
schreinerkastler.at
DnD, Simon & Stütz
DnD, Simon & Stütz
DnD
DnD