1. Platz: Wettbewerb Wohnhochhaus Nordbahnhof, A

Architektur:
AllesWirdGut Architektur ZT GmbH

Wettbewerb: 2018

Die bestehende Topographie des Geländes wird berücksichtigt und in den Bauplatz hineinentwickelt. Die Nutzungen sind auf die Höhenentwicklung abgestimmt. Das Potential der Schollen wird so räumlich und nutzungstechnisch maximal genutzt. Die barrierefreie Erschließung ist ebenfalls mitgedacht. Als Weiterführung der Marinelligasse und Schweidelgasse werden die urbanen Gassen zu Freiräumen mit platzartigem Charakter ausgestaltet. Breite Stege aus Ortbeton verknüpfen die urbanen Gassen mit den durchgrünten urbanen Terrasse. Die Grünflächen werden als Ergänzung zum architektonischen Körper eingesetzt. Eine Verzahnung dieser begrünten Landschaft mit der Befestigten ermöglicht vielfältige Raumqualitäten.



 
spirit pixel, AWG
spirit pixel, AWG
DnD
DnD
DnD
DnD
spirit pixel, AWG
spirit pixel, AWG
AWG, DnD
AWG, DnD